Illegaler Welpen- und Katzentransport gestoppt

Mehr als hundert Katzen und Welpen im Transporter: Die Polizei hat in Baden-Württemberg einen illegalen Tiertransport gestoppt. Viele der Tiere waren zu jung für den Transport. Einen illegalen Transport von mehr als hundert Tieren hat die Polizei in Baden-Württemberg auf der Autobahn 8 gestoppt. Die Fahrer hatten 93 junge Hunde und 21 Katzen dabei. Die […]

Mehr als hundert Katzen und Welpen im Transporter: Die Polizei hat in Baden-Württemberg einen illegalen Tiertransport gestoppt. Viele der Tiere waren zu jung für den Transport.

Einen illegalen Transport von mehr als hundert Tieren hat die Polizei in Baden-Württemberg auf der Autobahn 8 gestoppt. Die Fahrer hatten 93 junge Hunde und 21 Katzen dabei.

Die Tiere sollten offenbar von der Slowakei nach Spanien transportiert werden, teilte die Polizei in Ludwigsburg mit. Die beiden 22 Jahre alten Fahrer hatten demnach entsprechende EU-Impfpässe dabei.

Allerdings erhärtete sich laut Polizei der Verdacht, dass die eingetragenen Altersangaben nicht dem Alter der Tiere entsprachen. Bei einer Begutachtung durch das Veterinäramt in Stuttgart wurde festgestellt, dass etliche Tiere zu jung für den Transport und die Katzen teils erkrankt waren. Die Beamten beschlagnahmten die Impfpässe und untersagten den Weitertransport. Die Tiere wurden ins Tierheim gebracht.

Verwendete Quellen: 04.04.2018, 18:46 Uhr |AFP

Leave Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.